Das ist Tacata

TACATA ist eine Innovation im Bundesland Salzburg! Insgesamt dreimal veranstaltet der Landesschulrat für Salzburg im heurigen Schuljahr Talentecamps für Kinder der 3. und 4. Klasse Volksschule. Bei dieser schulbezogenen Veranstaltung können begabte und besonders interessierte Kinder drei Tage lang mit erfahrenen Expertinnen und Experten und unter professioneller Aufsicht in einem Schloss forschen, in neue Wissensgebiete eintauchen und ihre eigenen Talente vertiefen! Dabei gehört den jeweils ca. 55 Kindern in diesen drei Tagen das gesamte Schloss!

 

Mit der Umsetzung dieses Projekts wird ein weiterer Meilenstein in der Begabungs- und Begabtenförderung im Bundesland Salzburg gesetzt. Man rückt mit diesem Schritt dem festen Vorsatz, die Förderung aller Talente zu einem wesentlichen Bestandteil des Schulprogramms zu machen, einen großen Schritt näher.  

Das erwartet dich bei Tacata 3 (24.-26.April 2019)

 

Es gibt wieder vier spannende Workshops aus den unterschiedlichsten Bereichen:

  • Robotik
  • Physik des Fliegens
  • Was lebt denn da im Eis?
  • Lieder und Geschichten 

Du wählst aus dem Angebot einen Workshop für die gesamte Talentecamp-Dauer aus.

Neben den Workshops sorgt unser Betreuungsteam für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Die Bandbreite ist groß, denn von Kennenlernspielen über Ball- und Gesellschaftsspiele und das Klettern in der Boulderhalle im Schloss bis zur Bastelwerkstatt und der Leseecke ist wirklich alles dabei! Du wählst, was dir und deinen neuen Freunden am besten gefällt! 

 

Im Vordergrund stehen das Experimentieren, das Kreativ sein, der Spaß am Lernen sowie das Entdecken und Vertiefen deiner eigenen Talente und Interessen.

Tauch ein ins Forscherschloss Tandalier! 

 

...  und das Beste daran:

Es geht weiter - TACATA 4 (12.-14.Juni 2019) ist schon in Planung - mit neuem Programm!  ...

v.l.: Bildungsdirektor Rudolf Mair, Dipl.Päd. Ulrike Embacher, Landesrätin Maria Hutter, sowie Mag..Gerhard Pusch mit 2 jungen Talenten bei der Abschlussveranstaltung, nicht am Bild: Michael Porenta vom Raiffeisenverband Salzburg
v.l.: Bildungsdirektor Rudolf Mair, Dipl.Päd. Ulrike Embacher, Landesrätin Maria Hutter, sowie Mag..Gerhard Pusch mit 2 jungen Talenten bei der Abschlussveranstaltung, nicht am Bild: Michael Porenta vom Raiffeisenverband Salzburg